Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Als Prediger mit Charisma, Begleiter, Vermittler und Visionär war er mittendrin. Christof Ziemer. 1980 bis 1992 Superintendent in Dresden, gehört zu den wichtigsten Protagonisten der Friedlichen Revolution in Sachsen. Dafür wurde ihm 2003 die Ehrenbuer, Quelle: imago / epd / Matthias Rietschel, Quelle: imago / epd / Matthias Rietschel

Tag für Tag - Beiträge

30 Jahre Friedliche Revolution - "Wir haben uns recht ordentlich verhalten"

11.10.2019 | 14 Min. | Quelle: Deutschlandfunk

Christof Ziemer war 1989 Pfarrer und Superintendent in Dresden. Als es Anfang Oktober zu gewaltsamen Konfrontationen von Ausreisewilligen, Demonstrierenden und der Polizei kam, setzte er sich für Gewaltfreiheit ein. "Das hatten wir in den Achtzigern gelernt, in der Friedensbewegung", sagt Ziemer im Dlf. Christof Ziemer im Gespräch mit Susanne Fritz www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/10/11/wir_haben_uns_recht_ordentlich_verhaltenpfarrer_christof_dlf_20191011_0945_59e6d87a.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: