SWR2 am Samstagnachmittag: Archäologiepark Belginum und "Die Dame von Schengen” | Audio der Sendung vom 11.07.2020 14:05 Uhr (11.7.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Drei bronzene Armringe mit Strichgruppenzier., Quelle: C. Weber, CNRA Luxemburg

SWR2 am Samstagnachmittag

Archäologiepark Belginum und "Die Dame von Schengen”

11.07.2020 | 3 Min. | Verfügbar bis 10.07.2021 | Quelle: SWR

Neben der Hunsrückhöhenstraße gab es in der Antike eine größere keltisch-römische Siedlung mit Wohnhäusern, mächtiger Tempelanlage und einem großen Gräberfeld. Sie entstand etwa 400 vor Christus am wichtigen Verkehrsweg zwischen Trier und Mainz. Diese antike Siedlung ist heute ein archäologisches Freilichtmuseum. In einem dazugehörigen Museumsbau gibt es wechselnde Ausstellungen zu Themen des Alltagslebens von damals. Aktuell ist noch bis November die Sonderausstellung "Die Dame von Schengen” zu sehen - unter anderem mit Schmuck als Grabbeigaben, etwa die "Drei bronzenen Armringe mit Strichgruppenzier”.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: