SWR2 Journal am Mittag: Der gekaufte Kaiser" in Aachen: Wie Karl V. mit Hilfe der Fugger seine Wahl sicherte | Audio der Sendung vom 23.10.2020 12:33 Uhr (23.10.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der gekaufte Kaiser - Die Krönung Karls V. und der Wandel der Welt, Quelle: Pressestelle, Aachen, Städtische Sammlung, Rathaus,  Inv.-Nr. RCK 3

SWR2 Journal am Mittag

Der gekaufte Kaiser" in Aachen: Wie Karl V. mit Hilfe der Fugger seine Wahl sicherte

23.10.2020 | 4 Min. | Verfügbar bis 23.10.2021 | Quelle: SWR

Am 23.10.1520 ist Karl V. in Aachen zum römisch-deutschen König und zum "erwählten römischen Kaiser" gekrönt worden. Zu diesem Jahrestag eröffnet in Aachen, am Ort der Krönung, die Ausstellung "Der gekaufte Kaiser" im Aachener Centre Charlemagne. Das Herzstück der Ausstellung ist der Mantel, den der neue Kaiser bei seiner Krönung getragen hat. 850.000 Gulden soll sich Karl bei den Fuggern beschafft haben, um sich seine Wahl zu sichern, umgerechnet etwa zwei Tonnen Gold. Eine für die damaligen Verhältnisse beinahe unvorstellbar erscheinende Summe. Rückschlüsse auf die Gegenwart, die Bedeutung der Wahl Karls V. und mögliche Vergleiche mit Korruptionsphänomen der Gegenwart, erlaubt diese sehr im Historischen bleibende Ausstellung aber leider nicht.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendung

Darstellung: