SWR2 Journal am Mittag: Debatte um koloniales Erbe: Generationsübergreifende Traumata in Kamerun | Audio der Sendung vom 26.02.2021 12:33 Uhr (26.2.21)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Im Museum der Arbeit, eine Ausstellung zum Kolonialismus mit der liegenden Statue des Schutztruppen-Offiziers Hans Dominik, der in der ehemaligen deutschen Kolonie Kamerun stationiert war. Das Denkmal vor der Uni Hamburg wurde 1968 durch die Studentenbewe, Quelle: Imago, IMAGO / Joerg Boethling

SWR2 Journal am Mittag

Debatte um koloniales Erbe: Generationsübergreifende Traumata in Kamerun

26.02.2021 | 4 Min. | Verfügbar bis 26.02.2022 | Quelle: SWR

Deutsche Kolonialherren hinterließen in Kamerun eine gewaltige Blutspur: Aufstände wurden brutal niedergeschlagen und die Kunstschätze des Landes geraubt. Bis heute ist für viele Familien in dem Land die Erinnerung an die Zeit unter deutscher Flagge mit Schmerz und Trauma verbunden.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendung

Darstellung: