Quarks - Hintergrund: Künstliche Beatmung: Zu viel des Guten? | Audio der Sendung vom 23.08.2019 16:34 Uhr (23.8.19)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Dr. Anne Herbrich (links) und Krankenschwester Claudia Michel saugen bei einem künstlich beatmeten Patienten auf der Intensivstation Schleim aus der Lunge ab, Quelle: Thomas Schwarz/ WDR

Quarks - Hintergrund

Künstliche Beatmung: Zu viel des Guten?

23.08.2019 | 10 Min. | Verfügbar bis 22.08.2024 | Quelle: WDR

Werden Patienten künstlich beatmet, weil es mehr Geld bringt, als ihnen beizubringen, wieder selbstständig zu atmen? Doris Arp ist dem Verdacht nachgegangen und hat Fehlanreize im System gefunden.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: