Meilensteine und Legenden: 2004: Todestag von Christopher Reeve | Audio der Sendung vom 10.10.2019 11:40 Uhr (10.10.19)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

"Superman", Szene mit Christopher Reeve, 1978. Christopher Reeve als Superman, fliegend, Hochhäuser unscharf im Hintergrund, Quelle: WDR/INTERFOTO

Meilensteine und Legenden

2004: Todestag von Christopher Reeve

10.10.2019 | 2 Min. | Verfügbar bis 09.10.2020 | Quelle: WDR

Am 10. Oktober 2004 starb der erste Superman auf den Kinoleinwänden: Christopher Reeve. 1978 hatte er mit der Verfilmung des Comics einen Welterfolg gelandet. Nach einem Reitunfall 1995 war Reeve fast vollständig gelähmt. Und doch machte er aus dieser Tragödie etwas, das bis heute nachwirkt. Autorin: Irene Geuer.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: