Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Viele Betende senken den Kopf auf den Boden. Vor ihnen sieht man von hinten den Imam vor einer Wand mit blauen Ornamenten., Quelle: dpa / picture-alliance / Daniel Naupold, Quelle: dpa / picture-alliance / Daniel Naupold

Länderzeit

Gegen Extremismus und Ausgrenzung - Wie sich eine Moschee für ein friedliches Miteinander einsetzt

15.01.2020 | 69 Min. | Quelle: Deutschlandfunk

Viele Moscheen in Deutschland haben keinen guten Ruf. Sie bleiben Fremdkörper in der eigenen Stadt. Experten mutmaßen sogar, dass mancherorts extremistische Zellen wachsen können. Gegen dieses Image arbeitet eine Islamische Gemeinde in Herne. Eine Sendung von Bettina Köster und Jürgen Wiebicke (Moderation) www.deutschlandfunk.de, Länderzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/01/15/gegen_extremismus_und_ausgrenzung_eine_moschee_fuer_ein_dlf_20200115_1010_defd7753.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: