Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Nächtliche Proteste während des G20 Gipfels im Jahr 2017 in Hamburg., Quelle: Getty Images / Antonio Masiello, Quelle: Getty Images / Antonio Masiello

Länderreport

Polizeigewalt beim Hamburger G20-Gipfel - Fehlende Beweise und Erinnerungslücken

07.07.2020 | 11 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Drei Jahre nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg wird noch gegen zahlreiche Straftäter ermittelt. Auch Polizisten wird Körperverletzung im Amt vorgeworfen. An eine Anklage gegen sie glaubt aber selbst der Generalstaatsanwalt nicht. Von Axel Schröder www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/07/07/schleppende_aufarbeitung_g20_krawalle_in_hamburg_drk_20200707_1334_831ec1c9.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: