Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Symbolbild für Sprachunterricht für Flüchtlinge. Hände zeigen auf einen deutschen Text., Quelle: Getty / iStockphoto, Quelle: Getty / iStockphoto

Länderreport

Espelkamp in Nordrhein-Westfalen - Ein Besuch in der Flüchtlingsstadt schlechthin

22.07.2020 | 16 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Vor 75 Jahren gründeten Land und Kirche hier eine Anlaufstelle für Vertriebene. Espelkamp galt lange als "Aussiedlerstadt", inzwischen leben Menschen aus 89 Nationen in dem Ort. Aber Integration ist auch hier kein Selbstläufer und braucht ihre Zeit. Von Ita Niehaus www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/07/22/vor_75_jahren_espelkamp_in_nrw_wird_anlaufstelle_fuer_drk_20200722_1334_0c5fe927.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: