Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Reife Aprikosen hängen an einem Baum der Obstbauversuchsstation vom Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Müncheberg., Quelle: picture alliance/ ZB/ Patrick Pleul, Quelle: picture alliance/ ZB/ Patrick Pleul

Länderreport

Aprikosen und Wein von der Ostsee - Ist Meck-Pomm bald die neue Toskana?

10.02.2020 | 13 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Wein, Safran oder Aprikosen aus Mecklenburg-Vorpommern. Landwirte beginnen, auf Kulturpflanzen zu setzen, die mit langen Trockenperioden umgehen können. Wer im Klimawandel Vorteile sieht, muss auch die Nachteile akzeptieren, warnt die Politik. Von Silke Hasselmann www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/02/10/safran_wein_und_aprikosen_klimawandel_in_meck_pomm_drk_20200210_1305_de1b676e.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: