Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Friedrich-Engels-Statue des chinesischen Künstlers Zeng Chenggangin. Das Denkmal ist ein Geschenk der Volksrepublik China an die Stadt Wuppertal, Engels' Geburtsstadt. Foto: Bernd Thissen/dpa | Verwendung weltweit, Quelle: picture alliance / dpa / Bernd Thissen, Quelle: picture alliance / dpa / Bernd Thissen

Länderreport

200 Jahre Friedrich Engels - Wie Corona den Wuppertalern ins Gedenkjahr grätschte

24.11.2020 | 11 Min. | Quelle: Deutschlandfunk Kultur

Friedrich Engels sollte in Wuppertal, ebenso wie Karl Marx 2018, ein rauschendes Gedenkjahr bekommen. Dann kam Corona. Doch das Engels-Projektteam lässt sich nicht unterkriegen: Nächstes Jahr wird einfach weitergefeiert. Von Moritz Küpper www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/11/24/der_marxist_aus_wuppertal_friedrich_engels_200_drk_20201124_1308_9733dac2.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: