Kultur: "DAU.Natasha": Schwacher Versuch ohne Skript | Audio der Sendung vom 27.02.2020 07:55 Uhr (27.2.20)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Filmstill "DAU" | Natasha von Ilya Khrzhanovskiy, Jekaterina Oertel (Quelle: Phenomen Film), Quelle: Phenomen Film

Kultur

"DAU.Natasha": Schwacher Versuch ohne Skript

27.02.2020 | 5 Min. | Verfügbar bis 27.02.2021 | Quelle: Inforadio vom rbb

Natasha arbeitet in der Kantine eines geheimen sowjetischen Forschungsinstituts. Sie trinkt viel, spricht gern über die Liebe und beginnt eine Affäre. Neben dieser "ultradünnen" Handlung habe der Film nicht viel zu bieten, kritisiert Berlinale-Reporter Jakob Bauer.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: