Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

hr2 Doppelkopf Bild

Doppelkopf

Der Sozialwissenschaftler Ruud Koopmans erzählt, welche Reaktionen er mit seinen Thesen auslöst.

18.05.2020 | 43 Min. | Quelle: HR

Man nannte ihn auch schon "Eisberg in der Wohlfühlzone", den Berliner Professor für Soziologie, Ruud Koopmans. Weil er mit nüchternen empirischen Untersuchungen zu dem Ergebnis kommt, dass z. B. Multikulturalismus nicht unbedingt eine gute Idee ist. Oder dass die Migrationsforschung die bestehenden Probleme mit Migration teilweise schönredet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: