Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Horst Seehofer (CSU), Bundesinnenminister, und Thomas Haldenwang (l), Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, stellen vor der Bundespressekonferenz den Verfassungsschutzbericht 2018 vor und nehmen ihre Plätze ein., Quelle: picture alliance/dpa - Wolfgang Kumm/dpa, Quelle: picture alliance/dpa - Wolfgang Kumm/dpa

Der Politik-Podcast

Folge 103 - Der neue Ton im Umgang mit Rechtsextremismus

27.06.2019 | 32 Min. | Quelle: Deutschlandfunk

Es ist fester Termin, einmal im Jahr wird der Verfassungsschutzbericht vorgestellt. Doch dieses Mal war nicht nur ein neuer Verfassungsschutz-Präsident an der Seite von Innenminister Horst Seehofer, es klang auch nach einem neuen Ton im Umgang mit dem Rechtsextremismus. Ähnlich im Bundestag: der Mord an Walter Lübcke, mutmaßlich durch einen bekennenden Rechtsextremisten hat viele Abgeordnete aufgewühlt. www.deutschlandfunk.de, Deutschlandfunk - Der Politikpodcast Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/06/27/der_politik_podcast_folge_103_neuer_ton_im_umgang_mit_dlf_20190627_0117_ad836139.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: