Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

hr2 Das aktuelle Kulturgespräch Bild

Das aktuelle Kulturgespräch

Pfarrer und Bibelhaus-Kurator Veit Dinkelaker über Weihnachtsbräuche

17.12.2018 | 12 Min. | Quelle: HR

Warum wird an Weihnachten ein Baum aufgestellt und mit Kugeln behangen? Woher kommen Ochs und Esel neben die Krippe mit dem Jesuskind? In der Bibel jedenfalls finden wir nichts dazu. In der Ausstellung "Weihnachten" im Bibelhaus Erlebnis Museum Frankfurt geht man dem Motiven und Symbolen rund um das Weihnachtsfestes nach. Sie erklärt den biblischen und historischen Ursprung gängiger Weihnachtssymbole. Münzen und Figurinen, Inschriften, Ikonen und Zitate versinnbildlichen die Mythen und Rituale um die Geburt Christi von der Antike bis heute. Außerdem geht es um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der Geburt eines heiligen Kindes in den Weltreligionen. Die Schau im Bibelhaus beleuchtet auch die Frage, wie und wann das Weihnachtsfest politisch missbraucht wurde. Pfarrer Veit Dinkelaker hat die Schau im Bibelhaus Erlebnismuseum konzipiert.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: