Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Satellitenbild soll das syrische Militärgefängnis Saidnaya zeigen. Es liegt etwa 30 Kilometer von der Hauptstadt Damaskus entfernt. Hier soll Staatspräsident Assad ein Krematorium bauen lassen haben um ermordete Gefangen zu verbrennen. Foto: AFP, Quelle: Amnesty International/AFP/Google Earth, Quelle: Amnesty International/AFP/Google Earth

Das Feature

Stimmen aus syrischen Gefängnissen - Königreich des Schweigens

06.01.2020 | 53 Min. | Quelle: Deutschlandfunk

Das in den Bergen von Damaskus gelegene Militärgefängnis Saydnaya gilt als Todesfabrik. Zehntausende werden dort systematisch gebrochen und getötet. Da sie nichts sehen dürfen, tragen Geräusche die Erinnerungen der Überlebenden. Von Jakob Weingartner www.deutschlandfunk.de, Das Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/01/07/koenigreich_des_schweigens_stimmen_aus_syrischen_dlf_20200107_1915_573d6f80.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: