Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Quelle: picture alliance / imageBROKER / Fotograf: Klaus-Peter Wolf

Aktuelle Interviews

Verträge 2020: Julia Berger, Rechtsreferentin der Verbraucherzentrale Bayern

20.01.2020 | 5 Min. | Quelle: BR

Das neue Jahr macht es Betrügern leicht, Verträge umzudatieren. Wenn man nur 20 anstatt 2020 auf den Vertrag schreibe, bestünde theoretisch die Gefahr, "dass jemand diese Zahl dann verfälscht und aus der 20 eine andere Jahreszahl macht, bietet sich natürlich an 2018, 2022", so Berger.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: