Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Aktuelle Interviews Bild

Aktuelle Interviews

10 Jahre Ölpest im Golf von Mexiko: Jürgen Rullkötter, ehemaliger Leiter des Instituts für Chemie und Biologie des Meeres an der Universität Oldenburg

22.04.2020 | 6 Min. | Quelle: BR

Im April 2010 kam es durch die Explosion der Ölplattform "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko zur einer verheerenden Ölpest. Wie sieht es heute, zehn Jahre später, aus? Der Golf von Mexiko habe Glück gehabt, erklärt Rullkötter, weil er sich im Grunde selbst geholfen hat. "Bakterien, die das Öl abbauen, gibt es überall und wenn neues Öl austritt, dann vermehren sie sich sehr schnell und arbeiten an dem Abbau des Öls".

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: